Bahnen
Ein Mann hält ein Handy in der Hand. Darauf betrachtet er das Lokführer*innen-Profil auf bahnen.nrw

Die Bahnen in NRW suchen Lokführer/innen: So könnt ihr euch bewerben!

Die Coronapandemie kann die Bahnen in NRW nicht ausbremsen. Nach wie vor finden Umschulungen für Lokführer/innen im geplanten Umfang statt und in diesem Sommer starten neue Kurse. Wir erklären euch, wer zu den Bahnen in NRW gehört und wie ihr euch online bewerben könnt.

Rund 1.200 Stellen für Triebfahrzeugführer/innen müssen im Nahverkehr Nordrhein-Westfalens bis 2025 neu besetzt werden. Neben der klassischen dualen Ausbildung zum Eisenbahner im Betriebsdienst gibt es die Möglichkeit einer Umschulung als Lokführer/in. Das ist interessant für alle, die bereits eine Ausbildung haben und sich beruflich neu orientieren möchten. Die Bahnen in NRW bieten sehr gute Voraussetzungen für einen erfolgreichen Berufswechsel. Was ihr dafür wissen müsst, erfahrt ihr hier.

Wer sind die Bahnen in NRW?

Die Bahnen in NRW sind eine gemeinsame Initiative von elf Eisenbahnverkehrsunternehmen im NRW-Nahverkehr. Dazu gehören Abellio Rail NRW, DB Regio NRW, KEOLIS Deutschland, National Express, NordWestBahn, Regiobahn, Rurtalbahn, Trans Regio, TRI Train Rental, WestfalenBahn und VIAS Rail. Unterstützt wird die Kooperation vom Landesverkehrsministerium sowie dem Nahverkehr Westfalen-Lippe (NWL), dem Nahverkehr Rheinland (NVR) und der Verkehrsverbund Rhein-Ruhr AöR (VRR) als Aufgabenträger für den Schienenpersonennahverkehr in Nordrhein-Westfalen. Die Bahnen in NRW verstehen sich als Branchen- und Arbeitgeberkampagne. Sie sind eingebunden in das Landesprogramm Fokus Bahn NRW. Detaillierte Informationen zu allen Partnern der Bahnen in NRW findet ihr hier.

Welche Jobangebote gibt es bei den Bahnen in NRW?

Im Moment konzentriert sich die Kampagne der Bahnen in NRW auf Umschulungsangebote für Lokführer/innen. Auf www.bahnen.nrw finden interessierte Quereinsteiger/innen dazu umfangreiche Informationen. Die einzelnen Eisenbahnverkehrsunternehmen bieten darüber hinaus auch Weiterbildungen für Zugbegleiter/innen und viele weitere Bahnberufe an, zum Beispiel in den Bereichen Technik und Bahnbau, Verkehrsplanung oder Tarif und Vertrieb. Stellenangebote dazu finden sich in den Karriereportalen auf den Websites der Partner der Bahnen in NRW oder in der bundesweiten Online-Stellenbörse SchienenJobs. Alle Bahnberufe sind krisenfest. Bei den Unternehmen der Bahnen in NRW arbeiten rund 7.000 Menschen für eine zukunftssichere und klimafreundliche Mobilität.

Wo kann ich mich über den Lokführer/innen-Beruf informieren?

Die Bahnen in NRW haben auf ihrer Website grundlegende Informationen zum Lokführer/innen-Beruf zusammengestellt. Neben einem ausführlichen Jobprofil finden sich hier beispielsweise auch eine Video-Dokumentation einer erfolgreichen Umschulung, Porträts von Lokführer/innen oder Beiträge aus der Arbeitswelt. Außerdem bieten Jobcenter und externe Bildungsträger vierwöchige Orientierungscenter an. In einem Vollzeitkurs können interessierte Quereinsteiger/innen prüfen, ob die Weiterbildung als Lokführer/in die richtige berufliche Entscheidung für sie darstellt und ob sie alle Voraussetzungen für den Erwerb des Triebfahrzeugführerscheins erfüllen.

Wo finde ich eine Umschulung als Lokführer/in?

Die Bahnen in NRW bieten fortlaufend neue Kurse für eine Lokführer/innen-Umschulung an. Aktuelle Angebote der einzelnen Eisenbahnverkehrsunternehmen finden sich online auf der Jobkarte. Sollte der Wunschjob gerade nicht dabei sein, haben interessierte Quereinsteiger/innen außerdem noch die Möglichkeit zur Initiativbewerbung bei allen Partnerunternehmen.

Was muss ich bei einer Bewerbung beachten?

Wer Lokführer/in werden will, muss einfach nur Initiative zeigen. Für interessierte Bewerber/innen haben wir die wichtigsten Informationen in einem Extra-Beitrag zusammengestellt: vom Bewerbungsgespräch über den Eignungstest bis hin zur Finanzierung einer Lokführer/innen-Umschulung.

Wie kann ich mich online als Lokführer/in bewerben?

Über die Jobkarte der Bahnen in NRW können sich Interessenten online für eine Qualifizierung als Lokführer/in bewerben. Dort finden sich laufend aktuelle Umschulungskurse mit Stellenangeboten der einzelnen Eisenbahnverkehrsunternehmen. Eine Bewerbung wird – nach Bestätigung der E-Mail-Adresse – direkt an das anbietende Unternehmen zugestellt. Dieses prüft die Bewerbung, meldet sich dann bei den Interessenten zurück und fragt gegebenenfalls nach weiteren Bewerbungsunterlagen. Darüber hinaus werden zurzeit unternehmensübergreifende Umschulungskurse im Rahmen des Landesprogramms Fokus Bahn NRW pilotiert und über die Jobkarte angeboten. Auch hier erhalten die Bewerber/innen eine Rückmeldung ihrer späteren Arbeitgeber. Jede Umschulung, die über die Jobkarte der Bahnen in NRW angeboten wird, ist nach erfolgreichem Abschluss mit einem konkreten Arbeitsplatz bei einem Eisenbahnverkehrsunternehmen verbunden.

Worauf wartest du? Sichere deine Zukunft und bewirb dich bei den Bahnen in NRW!

Ihr wollt umschulen und Lokführer/in werden? Dann bewerbt euch jetzt mit wenigen Klicks bei einem Bahnunternehmen in NRW!

Zur Jobkarte

Weitere spannende Artikel